Sie sind hier

Startseite » Leistungen

Energieberatung Mittelstand

Die Energieberatung wird mit 80 % der Netto-Kosten bis zu einem Beraterhonorar von 10.000 € über das BAFA gefördert.

Voraussetzungen:

  • Es muss sich um ein kleines oder mittleres Unternehmen handeln (unter 250 Mitarbeiter und unter 50 Millionen € Jahresumsatz, bzw. 43 Millionen € Jahresbilanzsumme)
  • Die bisher erhaltenen staatlichen Förderungen der letzten beiden Jahre, sowie des aktuellen Jahres dürfen die Deminimis Schwelle nicht überschreiten
  • Die Energiekosten pro Jahr (für Strom und Heizwärme, Kälte usw.) müssen mindestens 10.000 € pro Jahr betragen

Der Beratung gliedert sich in mehrer Schritte:

  • Einleitender Kontakt, Vertragsabschluss
    Zur Festlegung der Rahmenbedingungen der Beratung. Insbesondere werden die mit der Beratung verbundenen Ziele und Erwartungen bestimmt sowie die Kriterien, an denen Energieeffizienzmaßnahmen gemessen werden soll.
  • Auftakt-Besprechung
    Hier werden insbesondere die zu liefernden Daten, Anforderungen an Messungen und Vorgehensweisen für die Installation von Messausrüstungen abgestimmt. Ferner wird die die praktische Durchführung der Energieberatung geklärt. Dazu gehört, dass von Ihrer Seite eine für die Begleitung der Energieberatung verantwortliche Person benannt wird.
  • Datenerfassung der benötigten Energiemengen
    Es werden Informationen und Daten über den Energieverbrauch erfasst, wie beispielsweise über die energieverbrauchenden Systeme, Prozesse und Einrichtungen und die quantifizierbaren Parameter, die den Energieverbrauch beeinflussen.
  • Außeneinsatz mit Identifikation und Bewertung der Schwachstellen
    Es erfolgt mindestens eine Begehung Ihrer Liegenschaft, um den Energieeinsatz zu evaluieren und Bereiche und Prozesse zu ermitteln, wo zusätzliche Daten benötigt werden. Dabei werden in Abstimmung mit Ihnen Arbeitsabläufe sowie das Nutzerverhalten und ihr Einfluss auf den Energieverbrauch und die Effizienz untersucht. Auf dieser Basis sollen möglichst erste Verbesserungsvorschläge generiert werden.
  • Analyse
    In dieser Phase wird von unserer Seite die bestehende Situation der energiebezogenen Leistung festgestellt. Es erfolgt eine Aufschlüsselung des Energieverbrauchs auf der Verbrauchs- und Versorgungsseite. Auf dieser Grundlage werden von uns Ansätze zur Verbesserung der Energieeffizienz bestimmt. Diese Verbesserungsmöglichkeiten werden nach mit Ihnen abgestimmten Kriterien bewertet, wie beispielsweise nach den erforderlichen Investitionen oder der Rentabilität der Investition.
     
  • Bericht
    Der Bericht enthält eine Zusammenfassung, allgemeine Informationen zum Hintergrund, die Dokumentation der Energieberatung und eine Liste der Möglichkeiten zur Verbesserung der Energieeffizienz mit
    • Empfehlungen und Plänen zur Umsetzung,
    • Annahmen, die für die Berechnung der Einsparungen verwendet wurden,
    • Informationen über anwendbare Zuschüsse und Beihilfen,
    • geeigneter Wirtschaftlichkeitsanalyse,
    • Vorschlägen für Mess- und Nachweisverfahren für eine Abschätzung der Einsparung nach der Umsetzung der empfohlenen Maßnahmen,
    • möglichen Wechselwirkungen mit anderen vorgeschlagenen Empfehlungen und Schlussfolgerungen
  • Abschlussbesprechung
    Präsentation der Ergebnisse mit weiterführenden Erklärungen und Berichtsübergabe.

Umsetzungsbegleitung:

Im Anschluss daran kann auch im Rahmen des förderfähigen Gesamthonorars eine geförderte Umsetzungsbegleitung erfolgen. Damit können wir Sie bei der Umsetzung der gefundenen Maßnahmen mit unserer Expertise unterstützen.
Sollten Sie Fragen zu einem dieser Punkte haben, sprechen Sie uns doch bitte einfach an. Mit einem Anruf können die meisten Unklarheiten direkt geklärt werden.